Menü
Pfefferminze gegen unreine Haut

Pfefferminztee gegen unreine Haut  

Es müssen nicht immer teure Hautpflegeprodukte sein, die bei Hautunreinheiten helfen. Wir lüften das Geheimnis um ein traditionelles Hausmittel im Kampf gegen Pickel & Co: Die Pfefferminze ist DAS Multitalent in Sachen Beauty und Gesundheit und gehört ab sofort in jeden Haushalt!

Geheimrezept: 2 x täglich Pfefferminztee

Die positive Wirkung von ausreichend Flüssigkeitszufuhr auf die Haut ist bekannt. Wer täglich mindestens zwei, besser noch drei Liter Wasser bzw. zuckerfreie Getränke trinkt, wird mit praller Haut und einem strahlenden Teint belohnt. Denn Trockenheitsfältchen und das fahle Erscheinungsbild werden quasi weggetrunken. Wer nämlich zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt, trocknet von innen aus. Die Haut wird fahl und stumpf, Falten heben sich mehr ab. Eine schön durchfeuchtete Haut hingegen ist gesünder und schöner. Wegtrinken kann man nach einer 2015 durchgeführten Studie der American Academy of Dermatology jetzt auch unreine Haut. Getestet wurden dabei die Effekte von Pfefferminztee auf die Haut. 25 % der Teilnehmer, die über einen Zeitraum von einem Monat täglich zwei Tassen dieser Sorte tranken, bemerkten eine deutliche Besserung ihrer Akne. 51 Prozent berichteten nach drei Monaten von positiven Effekten.

Pfefferminze

Die Wirkung von Pfefferminze

Die Natur bietet vieles, was der Mensch im Alltag braucht. Die Pfefferminze ist wohl eines der bekanntesten Kräuter und Naturheilmittel. Kein Wunder, da ihr unverwechselbares Aroma in vielen Speisen, Süßigkeiten und Getränken unverzichtbar ist. Gerade als Heilkraut hat die Pflanze aber eine große Bedeutung. Pfefferminztee schmeckt nicht nur gut, sondern lindert auch viele gesundheitliche Beschwerden wie Magenschmerzen, Verdauungs- und Erkältungsbeschwerden etc. Die Gesundheitseffekte dieses Tees werden hauptsächlich auf die ätherischen Öle Menthol, Menthon und Rosmarinsäure zurückgeführt, welche reichlich enthalten sind. Hinzu kommen weitere wertvolle Antioxidantien, die beruhigend, stresslindernd, abschwellend, entzündungshemmend und schmerzlindernd  wirken. Die seit langem bekannte antibakterielle Wirkung der Heil- und Gewürzpflanze wirkt sich positiv auf die Haut aus. Entzündungen – wie Pickel – heilen dadurch besser ab. Pfefferminze fördert zudem die Durchblutung, reinigt die Haut von innen und beruhigt. Sie unterstützt die Bildung von neuem Kollagen, welches der wichtigste Grund für straffe und schöne Haut ist. Zellen erneuern sich schneller. Das gesamte Hautbild bessert sich.

Pfefferminze

Pfefferminztee: Hinweise zur Anwendung

Minze ist sowohl innerlich als auch äußerlich einsetzbar. Verwendet werden frische oder getrocknete Pflanzenteile sowie das ätherische Öl. Pfefferminztee, der arzneilich genutzt wird, sollte mit qualitativ hochwertigen Minzblättern zubereitet werden. Blätter von schlechter Qualität verfügen meist nur über eine unzureichende Menge an ätherischen Ölen. So bleibt die Wirkung aus oder es kommt nur zu einer geringfügigen Besserung. Daher zu qualitativ hochwertigen Tees greifen – am besten in Bio-Qualität und aus der Apotheke oder dem Fachhandel. Da Pfefferminztee eine abstillende Wirkung hat, sollten stillende Frauen auf das Getränk verzichten. Auch in der Schwangerschaft ist das Getränk nur in Maßen zu genießen. Pfefferminze kann man übrigens nicht nur trinken um das Hautbild zu verbessern. Einfach einen Wattebausch in starkem Minztee oder Minzöl tränken und entzündete Pickel damit vorsichtig abtupfen. Durch die antibakterielle Wirkung verläuft der Heilungsprozess schneller. In der Naturkosmetik wird das Heilkraut gern eingesetzt, denn die im Extrakt enthaltenen Gerbstoffe verengen die Poren und drosseln so den Talgfluss. Abgekühlter Pfefferminztee ergibt außerdem ein gutes, hausgemachtes Gesichtswasser.

Kräutertrickserei: Stress lass nach

Unreine Haut ist oftmals auch das Produkt von zu viel Stress. Auch hier kann man mit Pfefferminztee dagegensteuern, denn nichts senkt den Stresslevel zuverlässiger als der Duft der Natur oder eine heiße Tasse Tee. So wirkt sich das heiße Getränk auch positiv auf das Nervensystem und die Psyche aus.

Magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.